Startseite

Die Züchterzentrale des Oberbergischen Kreises

Rassepferde für alle Geschmäcker

... stärkt Tierzucht, berät Züchter und organisiert Tierschauen. Die hiesigen Zuchtschwerpunkte sind Rind, Pferd und Schaf. Geflügel, Kaninchen, Bienen wie auch exotische Tierarten werden ebenfalls intensiv betreut.

Ob exotische Lamas, Isländer-Pferde, schwarzbunte Milchkühe, Welsumer Hühner oder auch bajuwarische Bergschafe: Der Oberbergische Kreis zeichnet sich in allen Zuchtbereichen – naturgemäß mit Ausnahme der Imkerei – durch eine besondere Rassenvielfalt aus.

Prägend für die Region als eine der bedeutendsten Milchviehregionen Nordrhein-Westfalens ist sicherlich das schwarzbunte und rotbunte Rind, doch auf Grund der hügeligen Topographie, den vielfach mageren Böden und der teilweise kleinen Flächen haben viele Höfe Alternativen zur Milchviehhaltung gefunden: So zählt der Oberbergische Kreis zu den Landschaf-Schwerpunkten Nordrhein-Westfalens und verfügt über eine vielseitige Fleischrinder- und Pferdezucht. In vielen Kommunen hat sich ebenfalls ein aktives Vereinsleben der Imker, Kaninchen- und Geflügelzüchter entwickelt. Die Seiten dieser Internet-Präsenz verschaffen einen ersten Überblick über das aktive Zuchtgeschehen im Oberbergischen Kreis.

Interessieren Sie sich für Zuchttiere oder überlegen, als Züchter aktiv zu werden? Dann bieten Ihnen die Seiten erste Informationen, Eindrücke und Ansprechpartner.

Bei Fragen können Sie sich gerne mit den Kreistierzuchtberater Hubert Fischer in Verbindung setzen. Er betreut alle Tierzucht-Organisationen des Kreises.

Der schnelle Draht zur Züchterzentrale:
Züchterzentrale des Oberbergischen Kreises
Moltkestr. 42
51643 Gummersbach
T: 02261 88-3906
F: 02261 88-9723906
H: 0171-6756974
E: hubert.fischer(at)obk.de oder
    zucht39(at)obk.de